Kinder und Jugend

In der Pfarrei Stella Maris gibt es immer wieder neue und unterschiedliche Angebote für Kinder und Jugendliche.

Etabliert haben sich in vielen Gemeinden die Messdienergruppen, seit einigen Jahren gibt es mit der KjG in Harrislee auch einen Jugendverband. Darüber hinaus entsteht im Rahmen der Firmvorbereitung ein neuer Jugendtreff in Flensburg und Kappeln.

Die aktuelle Anmeldung zur Erstkommunionvorbereitung befindet sich hier.

Die aktuelle Anmeldung zur Firmvorbereitung befindet sich hier.

 

Hier findest Du eine Übersicht über die Angebote:

Katholische junge Gemeinde – KjG Harrislee

Die Katholische junge Gemeinde – KjG Harrislee entstand aus der 2009 gegründeten katholischen Jugend Harrislee. Am 24. August 2013 wurde aus der Katholischen Jugend Harrislee die KjG Harrislee.

Die KjG ist ein bundesweiter katholischer Kinder- und Jugendverband dem bundesweit mehr als 80.000 Mitglieder angehören. Die KjG Harrislee gehört dem Diözesanverband Hamburg an.

Die Katholische junge Gemeinde (KjG) ist ein Kinder- und Jugendverband, in dem junge Menschen bei gemeinsamen Aktivitäten christliche Werte leben, lernen sich eine eigene Meinung zu bilden sowie soziale und politische Verantwortung zu übernehmen.

Wir geben Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen Raum, einander zu begegnen, Spaß zu haben, sich weiter zu entwickeln und eigene Zugänge zum Glauben zu finden. In unserem Verband machen wir uns stark für Demokratie, Solidarität und Gerechtigkeit, auch in Kirche und Gesellschaft.

Wir freuen uns immer über neue Gesichter, bei unseren Veranstaltungen, aktuelle Infos erhaltet Ihr auf der Homepage der KjG Hamburg www.kjg-hamburg.de oder auf unserer Facebook Seite Katholische junge Gemeinde Harrislee.

Ansprechpartner/Pfarrleitung: Jan Wiltschek, harrislee@kjg-hamburg.de

Messdiener in der Pfarrei

Mit Messdienern wird ein Gottesdienst festlich und schön und es ist schön, dass es immer wieder neue Kinder und Jugendliche gibt, die dabei sind.

Messdiener unterstützen den Priester beim Gottesdienst. Sie halten Leuchter, tragen das Weihrauchfass, halten das Messbuch, helfen beim Decken des Altares und vieles mehr.

Was macht ein Ministrant z.B. bei der Gabenbereitung? „Man bringt den Kelch und die Hostienschale zum Priester. Beides steht auf einem kleinen Seitentisch. Dann richtet der Priester auf dem Altar alles her. Jetzt bringt man den Wein und das Wasser in kleinen Krügen. Der Priester schüttet das in den Kelch. Dann wäscht sich der Priester die Hände. Dafür wird Wasser geholt und über die Finger des Priesters gegossen. Darunter hält man ein silbernes Tablett. Der Priester trocknet sich die Hände mit dem Tuch, das der Ministrant über dem Arm hat."

Doch nicht nur im Gottesdienst, auch darüber hinaus bilden die Messdiener eine Gemeinschaft und treffen sich regelmäßig zu Gruppentreffen.

Ansprechpartner in den Gemeinden:

  • Flensburg: Pfarrer Bernd Wojzischke
  • Harrislee: Bernhard Emmerich
  • Tarp: Günter Schlink
powered by webEdition CMS