Pfingstnovene

Novene zum Heiligen Geist

(zu beten von Christi Himmelfahrt bis Pfingsten)
Der Heilige Geist ist das größte Geschenk Gottes. Die Apostel haben nach der Himmelfahrt Christi mit Maria um den Heiligen Geist gebetet. Zu Pfingsten ist er ihnen geschenkt worden und hat sie zu mutigen Zeugen der Auferstehung gemacht. So beten wir gemeinsam mit Maria um die Gabe des Heiligen Geistes für uns, für unsere Familien und Gemeinden, für unser Land und die ganze Welt.


Eröffnungsgebet für jeden Tag
Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.
Komm, Heiliger Geist, heilige und erfülle unsere Herzen mit brennender Sehnsucht nach der Wahrheit, dem Weg und dem vollen Leben. Entzünde in uns Dein Feuer, dass wir selbst davon zum Licht werden, das leuchtet und wärmt und tröstet. Komm, Heiliger Geist, heilige uns, stärke uns, bleibe bei uns. Amen. (aus einem Gebet der Ostkirche)

1. Tag: um die Gabe des Gebetes
Aus dem Römerbrief (Röm 8,26):
So nimmt sich auch der Geist unserer Schwachheit an. Denn wir wissen nicht, worum wir in rechter Weise beten sollen; der Geist selber tritt jedoch für uns ein mit Seufzen, das wir nicht in Worte fassen können.

Allmächtiger, ewiger Gott - komm zu uns. Heiligste Dreifaltigkeit - Heiliger Geist, der Du vom Vater u. vom Sohn ausgehst - Göttlicher Geist, dem Vater und dem Sohn gleich - Verheißung unseres liebenden Vaters - Geist des Gebetes -Maria, Du Fürsprecherin - bitte für uns.
Allmächtiger Gott, schenke uns das Verlangen, Dir im Gebet zu begegnen. Erfülle uns Durch das Gebet mit Freude und Frieden. Mach unsere Familie zu einem Ort des gemeinsamen Gebetes und der Versöhnung. Lehre uns beten durch Christus, unseren Herrn. Amen.

2. Tag: für uns in der Zeit der Coronakrise
Aus dem Matthäusevangelium (Mt 11, 28-29):
28 Kommt alle zu mir, die ihr mühselig und beladen seid! Ich will euch erquicken. 29 Nehmt mein Joch auf euch und lernt von mir; denn ich bin gütig und von Herzen demütig; und ihr werdet Ruhe finden für eure Seele.
Heiliger Geist, Du leitest und führst uns. Wir bitten um Deine Gegenwart in diesen Tagen der Coronakrise. Wir wollen uns durch Dich führen lassen in der Zeit der Einschränkung und der Not. Hilf uns, unser Leben neu auf Gott auszurichten.
Liebender Gott, durch die Zeichen der Zeit hilfst Du uns, unser Leben neu zu ordnen. Hilf uns erkennen, was für unser Leben wichtig ist und führe uns zu Jesus, Deinem Sohn, bei dem Friede und Leben in Fülle ist.

3. Tag: für unsere Familien
Aus dem Römerbrief (Röm 12,11):
Lasst euch vom Geist entflammen und dient dem Herrn.

Heiligmachender Geist - komm zu uns. Geist des Herrn, der Du das All erfüllst - Geist der Gotteskindschaft - Heiliger Geist - erhöre uns. Schenke uns Bereitschaft zur Versöhnung - Mach uns stark im Glauben - Entzünde unsere Herzen mit Deiner Liebe - Maria, Du Königin der Familien - bitte für uns.
Treuer Gott, jede Familie ist ein Abbild der Gemeinschaft von Vater, Sohn und Heiligem Geist. Hilf unseren Familien in der Liebe treu zu bleiben und schenke in den Schwierigkeiten einen neuen Anfang durch Christus unseren Herrn. Amen.

4. Tag: für die kranken und leidenden Menschen
Aus dem Matthäusevangelium (Mt 5,4):
Selig die Trauernden, denn sie werden getröstet werden.

Geist des Trostes - komm zu uns. Geist der Heilung - Geist der Liebe und der Freude - Stärke sie im Leiden - erhöre uns. Hilf ihnen in der Einsamkeit - Befreie sie von Schmerzen - Maria, Du Heil der Kranken B bitte für sie.
Mitleidender Gott, in Deinem Sohn Jesus Christus hast Du die Schuld und das Leiden der Welt getragen. Steh allen leidenden und alten Menschen bei. Hilf uns, die Not zu sehen und zu helfen durch Christus, unseren Herrn. Amen

5. Tag: für unsere Pfarrei Stella Maris
Aus dem Johannesevangelium (Joh15, 15-17):
Nicht ihr habt mich erwählt, sondern ich habe euch erwählt und dazu bestimmt, dass ihr euch aufmacht und Frucht bringt und dass eure Frucht bleibt. .... Dies trage ich euch auf, dass ihr einander liebt.

Geist der Heiligen Kirche - erfülle uns als Gemeinde Christi - lehre uns als Jünger des Herrn - reinige uns - erfülle uns mit Deiner glühenden Liebe.
Maria, Du Stern des Meeres und Hilfe der Christen Bbitte für uns.

Barmherziger Gott, Dein Sohn hat uns gerufen als seine Kirche und Gemeinde. Führe uns auf dem Weg zur neuen Pfarrei Stella Maris, stärke uns mit Deinen Gaben, dass wir Zeugen werden für Christus, unseren Herrn. Amen.

6. Tag: für den Frieden in der Welt
Aus dem Epheserbrief (Eph 4,2): Seid demütig, friedfertig und geduldig, ertragt einander in Liebe, und bemüht euch, die Einheit des Geistes zu wahren Durch den Frieden, der euch zusammenhält.

Geist der Demut und der Geduld - komm zu uns. Geist der Liebe und des Friedens - Geist der Versöhnungsbereitschaft - Komm Heiliger Geist und entzünde in uns das Feuer Deiner Liebe. Maria, Du Königin des Friedens B bitte für uns.
Gott des Friedens, schenke den Menschen Frieden und die Bereitschaft sich zu versöhnen. Berühre die Herzen der Regierenden und aller Verantwort-lichen, damit sie sich für den Frieden einsetzen durch Christus, unseren Herrn.

7. Tag: für den Schutz des Lebens
Aus dem Lukasevangelium: Der Engel antwortete Maria: Der Heilige Geist wird über dich kommen und die Kraft des Höchsten wird dich überschatten. Deshalb wird auch das Kind heilig und Sohn Gottes genannt werden.

Heiliger Geist, Du Lebensspender - komm zu uns. Heiliger Geist, Du Herr des Lebens - Du Schöpfergeist - Schenke uns Ehrfurcht vor dem Leben im Mutterleib - Bewahre die Mütter vor Abtreibung - Hilf den Selbstmord-gefährdeten - Gib uns Ehrfurcht vor den alten Menschen - Maria, Mutter des Lebens - bitte für uns.
Gott des Lebens, Du hast uns aus Liebe geschaffen und erlöst. Erhalte uns in Deiner Liebe. Gib, dass wir mit Deiner Liebe alle Menschen lieben durch Christus, unseren Herrn.

8. Tag: für unsere Verstorbenen
Aus dem Römerbrief:
Wenn der Geist dessen in euch wohnt, der Jesus von den Toten auferweckt hat, dann wird er, der Christus Jesus von den Toten auferweckt hat, auch euren sterblichen Leib lebendig machen Durch seinen Geist, der in euch wohnt. (Röm 8,11)

Heiliger Geist - komm zu uns. Du wohnst seit der Taufe in unseren Herzen - Du Durchströmst uns aufs neue in der Firmung -Du wandelst Brot und Wein in Leib und Blut Christi -durch seinen Leib schenkst Du uns ewiges Leben -Heiliger Geist, verwandle uns. Mach uns zu Menschen der Liebe -Hilf uns, zu allen Menschen gut zu sein - Maria, aufgenommen in den Himmel B bitte für uns.
Ewiger Gott, Du willst uns bleibende Gemeinschaft mit Dir im Himmel schenken. Sei den Sterbenden nahe und gib unseren Verstorbenen auf die Fürsprache Marias die ewige Freude durch Christus unseren Herrn.

9. Tag: um den Heiligen Geist
Aus der Apostelgeschichte:
Dann legten sie ihnen die Hände auf und sie empfingen den Heiligen Geist. (Apg 8,17)

Heiliger Geist - wir danken Dir. Für das Leben, das Du uns immerfort schenkst -Für alles, was wir sind und haben -Für unsere Familie - Für Jesus, der für uns gestorben ist - Heilige Maria, Mutter Gottes - bitte für uns.
Allmächtiger, ewiger Gott, Durch das Geheimnis des heutigen Tages heiligst Du Deine Kirche in allen Völkern und Nationen, erfülle die ganze Welt mit den Gaben des Heiligen Geistes, und was Deine Liebe am Anfang der Kirche gewirkt hat, das wirke sie auch heute in den Herzen aller, die an dich glauben durch Christus unseren Herrn. Amen. (Tagesgebet v. Pfingsten).

 

Gebet zum Abschluss jeder Novene

Pfingsthymnus singen oder beten, Gotteslob: 786 oder 344 oder 342

Pfingstnovene als Download

 

 

 

powered by webEdition CMS